1974 – 1980: Die Anfänge

Didier wächst als jüngster von drei Knaben in der Gemeinde Les Bugnenets auf. An der Nordflanke des Chasseral verbringt er seine Kindheit. Mit 3 Jahren, im Skigebiet Bugnenets-Savagnières, schnallt Didier zum ersten Mal seine Skier an. Einer der Skilifte beginnt unmittelbar neben dem Restaurant Bonne Auberge, welches damals von seinen Eltern geführt wurde. Daneben betrieb der Vater einen kleinen Viehhandel.