1999/2000: Steigerung

Endlich! Nach einer durchzogenen Saison schafft es Didier, sich erneut aufs Podest zu kämpfen. Dies alles gleich auf seiner geliebten Streif mit einem  3. Rang im Super-G. Die Leistungssteigerung ist spürbar (vorhanden) und so beendet er seine Saison mit insgesamt drei Podestplätzen.
Nachdem Didier, vor allem in den Speed-Disziplinen, aufgefallen ist,  erreicht er jetzt auch Top-Resultate im Riesenslalom.